Wara Inab Bi Zet – Gefüllte Weinblätter

wara inab gefüllte weinblätter

wara inab gefüllte weinblätter

 

 

 

 

 

 

wara inab gefüllte weinblätter

wara inab gefüllte weinblätter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Gefüllte Weinblätter sind ursprünglich eine Armen-speise. So ganz ohne Fleisch und nur mit dem was man im Dorf sowieso finden konnte war und ist es eine sehr leckere Speise für Jedermann.
Heute werden gefüllte Weinblätter entweder als Hauptspeise, als Bestandteil einer Mezze oder mit gefüllten Auberginen und Zucchini angeboten.
Ich esse Sie am liebsten kalt am nächsten Tag.


 

Zutaten und Mengen:
½ Tasse Risotoreis
160 GR Tomaten
40 GR Frühlingszwiebel
20 GR Petersilie
1 TL getrocknete Pfefferminze
½ TL 7-Gewürze
1½ TL Salz
5 EL Zitronensaft
2 EL Pflanzenöl
100 GR eingelegte Weinblätter
1 Kartoffel
1 Karotte


Zubereitung:
•Den Reis in einer Schüssel mit Wasser für ca. 30 Minuten einweichen lassen.
•Die Tomaten, die Zwiebel und die Petersilie in kleine Würfel schneiden.
•Die Kartoffel schälen und mit der Karotte in Scheiben schneiden (Siehe Bild rechts).
•Den Reis aus dem Wasser nehmen und mit dem Öl, dem Salz, Zitronensaft, Pfefferminze, den Gewürzen, den Tomaten-, Zwiebel- und Petersilienwürfel mischen.
•Die Mischung in die Weinblätter füllen und einrollen (Siehe Bildanleitung rechts).
•Im Topfboden wird zuerst eine Lage Kartoffelscheiben gelegt. Darauf kommt eine Weinblättelage gefolgt von einer Karottenlage und wieder eine Weinblätterlage. Diesen Vorgang solange wiederholen bis alles im Topf verteilt ist.
•Genügend Wasser in den Topf gießen bis alles mit dem Wasser bedeckt ist.
•Einen Teller daraufstellen und zum Kochen bringen.
•Sobald das Wasser kocht bei geringer Hitze weiter köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist – Ca. 30-40 Minuten.

 


Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat dann bitte ich dich den „Gefällt mir“ Button zu drücken und wenn du magst auch meinen Blog folgen.
Über eure Kommentare, Kritik, Anregungen und Lob freue ich mich sehr.

DANKE 🙂

Advertisements